Aktuelle klinische Studien

  • Morbus Parkinson mit Wirkungsschwankungen
    Hierbei handelt es sich um ein langwirksames Medikament, welches häufige Medikamenteneinnahmen und Wirkfluktuationen (Schwankungen) reduzieren soll. Diese Studie wird in unseren Studienzentren München und Haag i. OB durchgeführt.
  • Morbus Parkinson, bislang ohne medikamentöse Einstellung
    Es handelt sich hier um eine Klinische Studie für Patienten mit relativ neu diagnostizierter Parkinson Erkrankung, welche bislang keine oder erst seit kurzer Zeit eine medikamentöse Einstellung erhalten haben. Diese Studie wird in unseren Studienzentren in München und in Haag i. OB durchgeführt.
  • Morbus Parkinson und Dyskinesien
    Hier handelt es sich um eine Klinische Studie für Patienten mit Parkinson Erkrankung, welche unter Überbeweglichkeit (Dyskinesien) leiden.
  • Morbus Parkinson mit Off-Phasen
    Hier handelt es sich um eine Klinische Studie für Patienten mit Parkinson Erkrankung, welche unter wiederholt auftretenden Phasen schlechter Beweglichkeit/ schlechter Mobilität (Off-Phasen) leiden. Off-Phasen können im Laufe der Parkinson Erkrankung gehäuft auftreten und subjektiv stark belastend sein. Diese Studie wird in unseren Studienzentren in München und in Haag i. OB durchgeführt.
  • Migräne
    Hier handelt es sich um eine Klinische Studie für Patienten mit Migräne. In dieser klinischen Studie wird eine medikamentöse Prophylaxe mit einem bereits zugelassenen Medikament gegen Migräne angewendet. Diese Studie wird in unserem Studienzentrum in München durchgeführt.

Eine klinische Studie – was ist das?

Unter einer klinischen Studie versteht man alle am Menschen durchgeführten Untersuchungen, mit dem Ziel pharmakologische oder klinische Wirkungen von Arzneimitteln nachzuweisen.  Klinische Studien sind notwendig, um die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von Arzneimitteln zu bestätigen.

Welche Richtlinien gibt es für klinische Studien?

Die Realisierung klinischer Studien unterliegt sehr strengen gesetzlichen und ethischen Gesetzen, die international abgestimmt sind. Unser Studienzentrum arbeitet immer auf der Basis aktueller gesetzlichen Richtlinien. Zusätzlich zu den gesetzlichen Anforderungen müssen die ethischen Voraussetzungen, gemäß der Deklaration von Helsinki, erfüllt werden. Alle klinischen Studien, die bei uns durchgeführt werden, müssen den hohen gesetzlichen und ethischen Standards entsprechen und durch Behörden und Ethikkommissionen bewilligt sein. 

Alle Mitarbeiter von CURISITAS AD SANUM werden fortlaufend zu den aktuellen gesetzlichen und ethischen Vorgaben geschult.
Gerne beantwortet unser Studienteam jegliche Fragen zu klinischen Studien und Sicherheit von Arzneimitteln. 

Nach welchen Kriterien wählen wir Patienten für unsere Studien aus?

Wir arbeiten nach dem Transparenzprinzip. Sie werden umfassend über eine mögliche Teilnahme an Studien informiert und individuell beraten über die in Frage kommende Studien. Eine Überprüfung Ihrer Teilnahmevoraussetzungen erfolgt bei uns durch professionelle Prüfärzte. Ob Sie als Patient von der Studienteilnahme profitieren und die Voraussetzungen für die jeweilige Studie erfüllen, eruieren wir gemeinsam. Hierzu können Voruntersuchungen, wie zum Beispiel Blutdruckmessung, EKG sowie ein Arztgespräch über Vorerkrankungen sowie bisherige Therapieverfahren notwendig werden. 

Bei Teilnahme an einer klinischen Studie in unserem Zentrum erklären wir Ihnen den weiteren Studienverlauf, wie zum Beispiel Dauer, Inhalt und Häufigkeit der vorgesehenen Untersuchungen. Anschließend erfolgt ein ausführliches Aufklärungsgespräch durch unsere erfahrene Prüfarzte.  Ob eine Studienteilnahme in Betracht kommt, entscheiden Sie alleine. Wir Ihnen als betreuendes Studienteam jederzeit gerne zur Verfügung.

Wie verläuft die Erprobung von neuen Medikamenten für Patienten?

Die Prüfung neuer Medikamente ist in verschiedene Stufen oder Prüfungsphasen eingeteilt. Bei CURIOSITAS AD SANUM führen wir ausschließlich Phasen II, III und IV durch.

Überblick über die Prüfphasen

phase 0

Phase 0
Zeitrahmen
: in der Regel mehrere Wochen
bis zu 15 Probanden
Ziel: Sicherheit. Es wird mit sub-therapeutischen Dosen gearbeitet, also mit Mengen, die unter der Wirksamkeit liegen.

phase 1

Phase I
Zeitrahmen
: Wochen bis Monate
bis zu 20–80 Probanden 
Ziel: Sicherheit und Verträglichkeit des Medikaments in therapeutischen Dosen.

phase 2

Phase II
Zeitrahmen
: über Monate 
bis zu 200 Probanden 
Ziel: Wirksamkeitsprüfung der Therapie, Findung der geeigneten Wirkstoff Dosis, Effekte der Therapie werden wissenschaftlich beobachtet und anonymisiert ausgewertet

phase 3

Phase III
Zeitrahmen
: Monate bis Jahre
bis zu 10.000 Patienten
Ziel: Statistischer Nachweis der Wirkung und Bestätigung des Therapiekonzeptes; Marktzulassung des Medikamentes oder der neuen Therapie

phase 4

Phase IV
Zeitrahmen: mehrere Jahre
ab ca. 1000 bis mehrere Millionen von Patienten
Ziel: Registrierung möglicher Neben – und Wechselwirkungen die erst in einem großen Patientenkollektiv erfasst werden können. Phase IV Studien erfolgen an einem bereits zugelassenen Medikament in der jeweils vorgesehenen Indikation

Studienteilnahme und Ablauf

Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, arbeiten wir in einem hochqualifizierten Team. Unsere sachkundigen Studienschwestern, Studienpfleger uns Prüfärzte verfügen über langjährige Berufserfahrung.
Wenn eine Studie eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung zu bestehenden Therapiekonzepten von Patienten darstellt, wählen unsere kooperierenden Fachärzte Patienten aus, für die ein neuer Wirkstoff oder Studienmedikament eine vielversprechende Optimierung der laufenden Therapie darstellt.

Die Verbesserung der Therapie und der Vorteil eines neuen Medikamentes stehen für uns und die behandelnden Ärzte im Vordergrund. Die Teilnahme an klinischen Studien steht allen interessierten Patienten offen und ist nicht auf unsere zuweisenden Fachärzte beschränkt. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und an einer Studie teilnehmen möchten, können wir mit Ihrem Facharzt in Kontakt treten, sofern Sie sich damit einverstanden erklären.
Gerne können sie sich unverbindlich auch in unserer Patientendatenbank anmelden. 
Bitte kontaktieren Sie uns telephonisch oder per E-Mail. Auf unserer Webseite können Sie sich über alle aktuellen Studienprojekte informieren. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen!